Aktuell
Behandlungstermine
Behandlungen
Fasten
Synergetische
Homöopathie
Wingwave
Dorn und Breuß
Triggerpunkt
Tapen
Erstattung
Über mich
Kontakt
Anfahrt
Meinungen
Impressum
Archiv
 
Erstattung

Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker. Sie erhalten eine Kostenerstattung in der Regel von einer privaten Krankenversicherung, einer privaten Zusatzversicherung für Kassenpatienten, die Heilpraktikerleistungen abdeckt und der Beihilfe.

Sind Sie privat versichert?
Dann übernimmt Ihre Krankenkasse die Behandlungskosten je nach abgeschlossenen Tarif bis zu 100 Prozent. Bitte beachten Sie, dass der erstattungsfähige Maximalbetrag, den die privaten Versicherer z.B. mit 46,00 € für eine 90 minütige Psychotherapie ansetzen, nicht in Übereinstimmung zu bringen ist mit dem tatsächlichen Behandlungsaufwand. Daher kann sich eine Selbstbeteiligung bei der Kostenübernahme für Sie ergeben. Sollte das eine finanzielle Härte für Sie bedeuten, sprechen Sie mich bitte an!

Sind Sie gesetzlich versichert?
Dann beachten Sie bitte, dass Ihre Versicherung die Behandlungskosten nicht erstattet. Es besteht jedoch die Möglichkeit die anfallenden Behandlungskosten durch eine private Zusatzversicherung, die Heilpraktikerleistungen abdeckt, erstattet zu bekommen. Diese kann ergänzend zu einer bestehenden gesetzlichen Krankenversicherung abgeschlossen werden. Die Tarife der einzelnen Anbieter variieren wegen unterschiedlichen Erstattungssummen pro Jahr und Leistungsumfang. Grundsätzlich sind Tarife, die ausschließlich die Heilpraktiker-Behandlung erstatten die bessere Alternative.

Wenn Sie als gesetzlich krankenversicherter Patient eine Privatpraxis konsultieren, ist eine private Zusatzversicherung für Heilpraktiker eine gute Option. Speziell für Kinder sind diese Versicherungen günstig. Im Internet können Sie Tarifvergleiche zu Heilpraktiker Zusatzleistungen finden.
Hier ein Auszug von der Stiftung Warentest:

Zusatzversicherungen für Kassenpatienten:

Unser Rat
Bedarf. Die Versicherungspakete in unserem Test sind für Kassenpatienten geeignet, die regelmäßig Zuschüsse zur Behandlung beim Heilpraktiker wollen. Sie lohnen sich vor allem, wenn Kunden auch Zuschüsse zu teurem Zahnersatz oder weiteren Gesundheitsleistungen wünschen.

Bestes Paket. Die höchsten Heilpraktikerleistungen, sehr gute Zahnersatzleistungen und befriedigende Leistungen für Brillen bietet der Tarif maxi der Schweizer Versicherungsgesellschaft CSS. Ein 43-jähriger Mann zahlt dafür 20 Euro im Monat, eine gleich alte Frau 27 Euro. Mit dem Alter steigt der Beitrag auf bis zu 31 Euro für Männer und bis zu 35 Euro für Frauen.

Weitere Auswahl. Ebenfalls gute Heilpraktikerleistungen bekommen Sie etwas günstiger in den Tarifen MediNatura der Gothaer und ZH40 der SDK. Einer der günstigsten Tarife im Test hat ein gutes Befriedigend bei den Heilpraktikerleistungen: der Tarif 030 der Axa. Er kostet einen 43-jährigen männlichen Neukunden nur 7 Euro, eine gleich alte Frau 11 Euro im Monat.Wenn Ihnen eine hohe Brillenleistung besonders wichtig ist, Sie aber auch möglichst gute Heilpraktikerleistungen wollen, ist der Tarif AN der Barmenia geeignet für Sie. In allen genannten Tarifen steigt der Beitrag mit dem Alter nicht mehr an.

Sämtliche Heilpraktikerrechnungen können Sie bei Ihrer Steuererklärung mit angeben.
Bild zoomen